Beratungssituation vor Ort bei einem Kunden.
Einstellungsprozess

Der Einstellungsprozess selbstständiger Vertriebspartner bei den Versicherern im Raum der Kirchen (VRK)

Neue Wege. Beschreiten.


1. Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen
Sichten der Bewerbungsunterlagen. Kontaktaufnahme für ein Telefoninterview.
Ziel: Vereinbarung eines Telefontermins; evtl. Nachfragen zu weiteren Unterlagen.


2. Telefoninterview
Telefonischer Austausch mit dem Bewerber zu allgemeinen Rahmenbedingungen und besonderen Anforderungen an die Agenturleiter-Tätigkeit bei den VRK.
Ziel: Erstes Kennenlernen. Bewerber und VRK können eine Erst-Einschätzung vornehmen, ob man grundsätzlich zueinander passt. Wenn ja, wird ein persönliches Gespräch vor Ort vereinbart.


3. Persönliches Gespräch
Persönlicher Austausch zwischen dem Bewerber und dem zuständigen Organisationsdirektor zu den regionalen Gegebenheiten und Anforderungen vor Ort.
Ziel: Besseres Kennenlernen. Bewerber und Organisationsdirektoren können einschätzen, ob man zueinander passt. Entscheidung über Zusammenarbeit.


4. Bei Bedarf: Zweites persönliches Gespräch
Persönlicher Austausch (ggf. mit dem regional zuständigen Filialdirektor) zur Klärung offener Punkte/Fragen, die im ersten Gespräch nicht abschließend geklärt werden konnten.
Ziel: Entscheidung über Zusammenarbeit.


5. Einreichen aller weiteren relevanten Unterlagen durch den Bewerber

Ziel: Vertragserstellung.


6. Vertragsunterzeichnung

Versand an Bewerber zur Prüfung und Unterschrift. Möglichst zeitnaher Rückversand durch Bewerber.
Ziel: Einstellung.


7. Einstellung
Bestätigung des Vertragseingangs; Einladung zur Einführungsschulung nach Detmold.
Ziel: Start einer erfolgreichen Karriere bei den VRK.