Ein junger Mann fährt auf einem roten Moped.

Moped­versicherung

Schutz für zwei Räder: Mit unserer Moped­versicherung

Mofa-, Roller- oder E-Bike-Fahrer kennen diesen Termin: Am 1. März beginnt die neue Zweirad-Saison - zumindest, was den Versicherungsschutz betrifft.

Für wenig Geld gibt es bei uns viel Fahrspaß:

  • Ab dem 01. März 2019 braucht Ihr Roller, Moped oder Mofa ein neues Versicherungskennzeichen. Das gibt es für den Zeitraum bis 29. Februar 2020 bei uns schon ab 37 Euro.
  • Die Versicherungssumme in der Kfz-Haftpflichtversicherung beträgt 100 Mio. Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (jedoch bei Personen- schäden max. 15 Mio. Euro je geschädigte Person) je Schadenfall.
wissenswert

Auch bestimmte E-Bikes und S-Pedelecs unterliegen der Versicherungspflicht, z. B. Elektrofahrräder mit Anfahrhilfe über 6 km/h (auch ohne Tretunterstützung) oder mit Tretunterstützung über 25 km/h. Für diese Bikes erhalten Sie ebenfalls Ihr Versicherungskennzeichen bei uns.

Versicherungskennzeichen für Roller, Moped & Co.

Um das neue Versicherungskennzeichen für Roller, Moped, Mofa oder E-Bike/S-Pedelec zu erhalten, gehen Sie einfach mit der Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeugs zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Bei ihm bezahlen Sie auch den Beitrag für Ihre Mopedversicherung – Ihr Versicherungskennzeichen für 2019/2020 können Sie dann direkt mitnehmen!

Persönlicher Ansprechpartner

Persönlicher Ansprechpartner Suchen Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Dieses Produkt vermitteln wir für die HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG, Bahnhofsplatz, 96444 Coburg und HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a. G. in Coburg, Bahnhofsplatz, 96444 Coburg. 

Hinweis zur persönlichen Beratung


Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Weiter
Sie verwenden einen veralteten Browser. Aktualisieren